Stay close to yourself

Heute morgen beim spülen kam mir plötzlich eine Erkenntnis:

mit so viel Liebe, Hingabe und Ergebenheit in den Moment, wie ich spüle und alle anderen Dinge in meinem Leben mache, so kann das nur ich.

So, wie ich auf andere Menschen zugehe und mit ihnen rede, so kann das kein anderer.

Meine Art zu leben und mich in Beziehung zu stellen zu meiner Umwelt ist einzigartig.

Bislang war das nichts besonderes für mich. So sind doch alle Menschen, oder?

Nein, so ist kein anderer.

Und die zweite Erkenntnis kam direkt danach:

dass ich das schon immer war. Das habe ich von niemandem gelernt.

Das habe ich bei niemandem abgeguckt. Das bin original ich, von Geburt an.

Und ich kann mich erinnern, dass ich als kleines Mädchen so gewesen bin. Dann kam die Erziehung, die Schule, … die Gesellschaft.

Und ich versuchte, mich anzupassen. Ich versuchte, so wie meine Eltern zu leben, so wie meine Lehrer…

Aber ich schaffte es nie.

Und alles, was ich damit erreichte war, zu vergessen wie ich wirklich bin,

meine ureigenste Qualität wertzuschätzen und zu leben. Mir den Raum zu geben, den ich für meinen Lebensstil brauche.

Aber da war eine innere Stimme in mir, die mich rief. Ich folgte ihr über Jahre hinweg und arbeitete mich durch Schichten durch, die über meinem wirklichen Selbst lagen.

Dann sah ich, wie viele Menschen dort draussen vergessen haben, wie sie eigentlich sind und was sie eigentlich glücklich macht, genauso wie ich es erfahren hatte.

Ich dankte Gott für diese Erkenntnis und sagte ihm:

ja, ich bin bereit dafür, Menschen zu ihrer eigenen Essenz wieder zurückzubegleiten. Ich bin bereit, sie an ihre Essenz zu erinnern.

Denn ich hab erfahren, dass es nichts schöneres und glücklich machenderes gibt als sich an sich selbst zu erinnern.

Ich wünsche dir Leichtigkeit und Freude auf deinem Weg.

Und wenn ich dir helfen kann, dann lass es mich wissen.

This morning while I was making the dishes, I had an epiphany:

there is maybe noone in this world, who is making the dishes like me.

Nobody does things with so much care, love and devotion like me.

I am surrendering into the moment like getting lost in what I do.

Suddenly it dawned on me that I was this way from my birth on until now.

I could remember myself as a little girl, who was already feeling that way and relating to the world like I just did with my dishes.

Up until now it was just so normal, as if everyone else would be like this.

But actually I am maybe the only person on earth who is so loving and caring in this special way.

The epiphany went on. I realized that education and society had taught me to be different than who I was. And I tried very hard to be like so many other people. I wanted to fit in. I wanted to be a part of it.

But I failed to be different than I was. You cannot tell a fish to climb a tree and behave like a bird.

All these years I almost forgot how I really am, what my true nature is.

I could not feel any value in how I am. I let society taught me otherwise.

And I know that this is a karmic structure that many women on this planet are experiencing right now.

Society is still based on masculine values. So its hard for a woman to feel her feminine self be valued and wanted in this world.

But let me tell you this:

Nobody in this world can take away your value and dignity that you inherit as a woman.

And you are the only person in this world to give value and worthiness to yourself. Stop longing for appreciation from outside! You will never really be satisfied.

So I almost forgot my innate qualities, my true nature.

But my inner voice kept calling me and I followed it for years, digging my way out of all the layers. And I made it through. I survived.

And my heart saw so many people outside there being disconnected from their true nature, from Love.

I talked to God and said: „ok, I am ready to guide people back to their true nature. Nothing is so precious and satisfying like this.“

I myself have made this experience.

I wish you joy and lightheartedness on your journey.

Let me know. if I can be of service to you. I would love to.

Sende uns eine E-Mail